Video in Österreichischer Gebärdensprache

ÖGS-Logo für die Kennzeichnung von Filmen in Österreichischer Gebärdensprache

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Gebärdensprachdolmetscherin Elke Schaumberger für ihre Unterstützung!

LICHT FÜR DIE WELT wurde 1988 in Wien gegründet und zählt heute zu den wichtigsten europäischen Fachorganisationen zugunsten augenkranker, blinder und anders behinderter Menschen in Entwicklungsländern. 2008 wurde mit den Schwesternvereinen Belgien und Tschechien die „Confederation LIGHT FOR THE WORLD“ gegründet. 

In 120 nachhaltig wirksamen Hilfsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika setzen wir uns gemeinsam mit lokalen Partnern für die Chancen und Rechte behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen in besonders benachteiligten Regionen unserer Erde ein, und zwar ohne Ansehen von Nation, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht oder Religion.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind

- die Prävention und Heilung von Blindheit,
- die Rehabilitation von blinden und anders behinderten Menschen,
- die Prävention von Behinderungen und
- die Stärkung der Rechte von behinderten Menschen.

 Unsere Schwerpunktländer sind Äthiopien, Mosambik, Burkina Faso und Sudan, außerdem arbeiten wir in Tansania, Uganda, Kongo, Ruanda und Kenia, sowie in Bolivien, Nordostindien, Pakistan, Papua Neuguinea und Bosnien-Herzegowina. 

Im vergangenen Jahr wurden in unseren Projekten unter anderem 35.000 Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star durchgeführt und mehr als 16.000 behinderte Kinder auf dem Weg in ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben gefördert.

Unsere Arbeitsgrundsätze sind

- Hilfe zur Selbsthilfe,
- der Aufbau nachhaltiger Strukturen,
- die Ausbildung einheimischer Fachkräfte
- die Integration behinderter Menschen in alle Lebensbereiche und
- der Einsatz für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Ermöglicht wird unsere Arbeit durch die Unterstützung von über 125.000 Einzelpersonen, Gruppen, Pfarrgemeinden, kooperativen Firmen und Institutionen, sowie durch Projektförderungen der österreichischen Bundesregierung und der Europäischen Union.

Unsere Motivation ist getragen von

- christlicher Nächstenliebe oder entsprechenden ethischen Grundsätzen 
- anderer Weltanschauungen
- Solidarität und
- den Menschenrechten.

Unsere langjährige Erfahrung in Blindheitsverhütung, Behindertenarbeit und Entwicklungszusammenarbeit ist für uns ein Auftrag, uns wirksam für blinde, anders behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen in den Armutsgebieten unserer Erde einzusetzen. Mit unserer Arbeit tragen wir zur Armutsbekämpfung und zur Durchsetzung von Menschenrechten bei.

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten:  

Mit 30 Euro schenken Sie einem blinden Menschen in der Dritten Welt das Augenlicht. Mit 25 Euro monatlich übernehmen sie die Patenschaft für ein behindertes Kind in Afrika.

Spendenkonto: PSK  92.011.650  (Bankleitzahl: 60.000)

Spenden an LICHT FÜR DIE WELT sind in Österreich steuerlich absetzbar.

Rückfragemöglichkeit bei LICHT FÜR DIE WELT

Telefon: +43/1/810 13 00 oder e-mail: info@licht-fuer-die-welt.at 

erste bank vienna night run 2014